Steuererhöhungsorgie (vorerst) verhindert

Alle Jahre wieder im Dezember, kurz vor der Weihnachtspause, werden Gebühren- und Steuersätze für das darauf folgende Jahr in den Gremien der Stadt beraten. So stand auch dieses Jahr im Finanzausschuss die Erhöhung der Grund-, Gewerbe- und Hundesteuer auf der Tagesordnung. Die Vorschläge, die zur Beratung anstanden, kamen jedoch weder aus Politik, noch direkt aus…

Wir waren nicht schlecht genug

In der Sitzung des Finanz- und Personalausschusses (1.2.11) berichtete der Beigeordnete der Stadt, Hans-Josef Corsten, über die Auswirkungen des neuen Gemeindefinanzierungsgesetzes (GFG) für die Stadt Linnich. Bei den veranschlagten Gewerbesteuereinnahmen von acht Millionen Euro in diesem Jahr ist mit keinen Schlüsselzuweisungen (Gelder des Landes an die Kommunen) zurechnen.